Horizontalsperre

Konstruktionsvergelung - Rasterinjektion

Eine Horizontalabdichtung (auch Horizontalsperre) bezeichnet die Abdichtung gegen in der Wand aufsteigende Feuchtigkeit. Die Horizontalabdichtung verhindert nasse Wände durch die dauerhafte Abdichtung gegen Wasser, das kapillar in der Konstruktion aufsteigt.

Aufsteigende Feuchtigkeit und nasse Wände verhindern mit dem VARIOSEAL-System

Eine defekte oder sogar fehlende Abdichtung gegen in der Konstruktion aufsteigende Feuchtigkeit schädigt langfristig die Bausubstanz. Die Schäden können auch zu gesundheitlichen Risiken wie der Entstehung von Schimmel führen, bis hin zur Unbenutzbarkeit der Räume!

VARIOSEAL-Techniker beim Anlegen der Bohrungen für die Injektion
VARIOSEAL-Techniker beim Anlegen der Bohrungen für die Injektion

Bei der Gebäudeabdichtung mit dem VARIOSEAL-Sanierungssystem wird das zu sanierende Bauteil, also die Wand im Bereich des Übergangs zwischen Wand und Fußboden, mit einem Bohrlochraster versehen. Über dieses wird im Druckverfahren das Abdichtungsmittel eingebracht.

Dieses VARIOSEAL-Injektionsmaterial hat immer eine mit Wasser vergleichbare Viskosität, es ist also sehr dünnflüssig. Nur so verteilt es sich auch über die vollständige Konstruktionsbreite der Mauer und sorgt anschließend dafür, dass kein Wasser mehr in der Wand aufsteigen kann.

Die Verwendung hochwertiger moderner und mehrfach geprüfter Injektionsstoffe (DIN1504 und DIBT Berlin Zulassung) macht es uns möglich, eine Abdichtung herzustellen, die über die ganze Breite der betroffenen Mauer gleich ist.

Mit Materialien, deren Konsistenz der von Wasser nicht annähernd entspricht, oder bei denen die Konstruktion künstlich erhitzt werden muss, um das Injektionsgut flüssig zu halten, schaffen dieses vollfläche Verfüllen des abzudichtenden Bereiches in dieser Leichtigkeit nicht.

Die von VARIOSEAL verwendeten Materialien werden speziell auf den abzudichtenden Baukörper abgestimmt. So stehen bis zu 15 verschiedene Abdichtungsmedien zur Verfügung, um für jedes Objekt das optimale Material parat zu haben.

Horizontalsperre gemäß WTA-Richtlinie, Abdichtung von innen
Horizontalsperre gemäß WTA-Richtlinie, Abdichtung von innen
Horizontalsperre gemäß WTA-Richtlinie, Abdichtung von außen
Horizontalsperre gemäß WTA-Richtlinie, Abdichtung von außen

Vorteile der VARIOSEAL-Horizontalsperre

  • Abdichten ohne Aufgraben, gezielt an der zu sanierenden Stelle
  • Erfolg auch bei starker Durchfeuchtung
  • Flexible Abdichtung mit Eigenheileffekt
  • Abdichtung über Quelldruck, kein Verkleben notwendig!
  • Einsetzbar auch bei starker Salzbelastung
  • Umweltverträglich (DIN 1504 und DIBT zugelassen)
  • Kostensparend
  • Wartungsfreundlich (Fehlstellen reparieren sich selbst oder können mit einer punktgenauen Injektion nachgearbeitet werden.)
  • Immer mit entsprechender Gewähr

So wird's gemacht: Beispiele aus der Praxis