Referenzvideos Kellerabdichtung

Abdichtung durch Horizontalsperre und Schleierinjektion (Sept. 2018)

Die Ausgangssituation:

Eine feuchte Kellerwand, die innerhalb weniger Wochen deutlich nass wird. Es kommt zu starken Ausblühungen, schließlich platzt der Putz an mehreren Stellen von der Wand.

Unsere Lösung:

Schritt 1: Injektionsabdichtung der Wand (Horizontalsperre und Schleierinjektion). Das Ergebnis der Kellerabdichtung ist sofort sichtbar. In den folgenden Tagen trocknet die Restfeuchte in der Wand ab, der Keller ist trocken.

Schritt 2: Vom Kunden gewünschter Neuverputz der Kellerwand im VARIOSEAL-System mit einer sulfatbeständigen Schlämme und einem WTA-geprüften Sanierputz. Später kann die Wand mit Sanierputzfarbe gestrichen werden.

Fazit:

Schnell, effektiv und sauber. Die Kellerabdichtung mit dem VARIOSEAL-Verfahren gewährleistet einen sofortigen Erfolg, der schon unzählige unserer Kunden begeistert hat!