Das müssen Sie wissen:

Schimmel im Keller

Folgeschäden durch Wasser im Keller

Feuchte Kellerwände oder -böden bieten einen idealen Nährboden für Schimmelbefall. Schimmel ist nicht nur gesundheitsschädlich – er kann auch die Bausubstanz angreifen und im schlimmsten Fall das Haus unbewohnbar machen. Nach einer Trockenlegung des Kellers sollten Sie einen Experten zurate ziehen, damit es nicht zu Folgeschäden kommt. 

Leider sind viele Keller nur schlecht zu lüften und Feuchtigkeit kann nicht richtig austrocknen. In diesem Fall sollten Sie sich beim Fachmann ein Trocknungsgerät mieten. Moderne Betonwände trocknen vergleichsweise schnell, Gipswände hingegen saugen sich voll und müssen eventuell sogar ausgetauscht werden.

Tipp: Messen Sie zwischendurch immer wieder die Luftfeuchtigkeit. Ab einem Wert von 65% und darunter gilt ein Keller als trocken.

Holen Sie sich Rat vom Experten

Unabhängig vom sichtbaren Schaden sollten Sie einen Experten beauftragen. Befindet sich zum Beispiel schon Schimmel im Keller, sollten Sie auch die Trocknung vom Experten durchführen lassen. Trocknungsgeräte können sonst die Schimmelsporen im ganzen Haus verteilen und stellen somit ein Gesundheitsrisiko dar. Wir von VARIOSEAL führen die Trocknung professionell und für Sie unbedenklich durch.

Auch nach der Trocknung sollte ein Experte Ihr erster Ansprechpartner sein. VARIOSEAL schickt Ihnen ein kompetentes Vor-Ort-Team. Unser Team analysiert die Situation professionell und weiß genau, was zu tun ist. Ist zum Beispiel die Fußbodendämmung betroffen, gibt es noch Restfeuchte oder andere unsichtbare Schäden, können noch Jahre später große Probleme auftreten.

VARIOSEAL deckt diese Schäden auf und empfiehlt Ihnen eine die richtige und wirtschaftlichste Methode, um sie zu beheben. Mit VARIOSEAL sind Sie garantiert auf der sicheren Seite.

Habe Sie Feuchtigkeit oder gar Wasser in Ihrem Keller? Wünschen Sie eine Beratung oder Beurteilung zu einem konkreten Schadenfall?